Home

Schattenseiten - LEBEN

Das Projekt


Das interaktive und interdisziplinäre Projekt "Schattenseiten - LEBEN" greift den Umgang mit Emotionen, mit Freude und Traurigkeit, Achtsamkeit und dem Miteinander zwischen Menschen auf, bearbeitet die Themen künstlerisch und transferiert sie ins reale Leben. Gemeinsam mit Eric Fish und anderen namhaften Künstlern verschiedener Kunstrichtungen entsteht ein Austausch zwischen Künstlern und Publikum sowie mit Ärzten, Politikern und Wissenschaftlern.

Was ist eine Depression? Was ist einfach nur Traurigkeit oder Melancholie? Wie gehen wir damit um? Was bedeuten Glück und Freude? Die Fragestellungen und die Antworten sollen eine breite Öffentlichkeit erreichen.

Schattenseiten - LEBEN ist kein trauriges oder depressives Projekt, sondern eines voller Lebensfreude, mit einer positiven Lebenseinstellung und vielen nachdenklichen Elementen. Geplant ist der Aufbau einer Veranstaltungsreihe in den folgenden Jahren.


Eric Fish, Sänger von Subway to Sally, Eric Fish & Friends, Frontmann bei Bannkreis, Liedermacher und Maler

Die Oberlausitzer Filmkids stellen sich und ihr Projekt, unterstützt von Jugend bewegt Kommune und dem Jugendverein Valtenbergwichtel e.V. vor

Beatrice Dömeland, ehemalige Volleyball-Nationalspielerin, über Monsterroller und die Rolle des Sports

Jana Schmück und Anne Dietrich, künstlerische Leitung bei TanzART, Atelier für Tanz, Bewegung & Kunst 

Thomas Luft, Geschäftsführer der Monsterroller Oberlausitz, über unser Projekt "Schattenseiten - LEBEN"

Spontane Tanzperformance des indonesischen Künstlers Agung Gunawan zum Song "Kleine Schwester" von Subway to Sally

Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Südbrandenburg ist einer der Partner von Schattenseiten - LEBEN. Bitte helft mit, deren Projekt, das Kinderhaus Pusteblume, voran zu bringen. Im Video erzählt Torsten Berge vom WochenKurier darüber... 

Der Verein



Der Verein für Kunst, Kultur und Umwelt im sächsischen Dreiländereck e.V. hat seinen Sitz in Schirgiswalde-Kirschau, Tür an Tür mit der Kunstinitiative "Im Friese" e.V. und mit der Galerie FLOX, der räumlich größten inhabergeführten Galerie Sachsens. 


Der Verein ist gemeinnützig und hat sich die Förderung von Kunst, Kultur und die Vermittlung des Umweltgedankens zur Aufgabe gemacht. Ein weiteres Anliegen ist die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Leistungsträgern innerhalb und außerhalb der Region. Die Mitglieder kommen aus allen Gruppen des gesellschaftlichen Lebens, unter anderem Künstler, Geschäftsleute und Angehörige freier Berufe. 

 

Verein für Kunst, Kultur und Umwelt im sächsischen Dreiländereck e.V.

Friesestraße 31a, 02681 Schirgiswalde-Kirschau

Telefon: 0049 3592 5435972

E-Mail: info@kunst-kultur-umwelt.de

Gefördert durch:

Folgt uns:

Mit freundlicher Unterstützung: